Der Miraimist – Erstausausgabe

Klick und peng! Da ist sie, die erste Ausgabe des Miraimisten. Irgendwie überfordern tut es mich dann doch. Ein Klick auf das freundliche Orange „Fertigstellen“ und schon hauen sie einem erstmal ein Textfeld hin, leer. Da muss man ja ganz schön der Drachentöter sein, um nicht gleich vor Schreck den Bildschirm auszuknipsen.

Aber auch ohne Defibrillator lebe ich weiter, denn viel muss ja jetzt rein in meinen Mog (Magazine Blog).

„The Miraimist is your new magazine for techno-lifestyle, east-asian trend culture and political awareness in Germany, reporting from Munich.“

Das ist das Motto. Motto macht mobil – oder so ähnlich, und das heißt ich werde euch mindestens ein mal die Woche mit Berichten über Themen wie „Technik und wir“, „Japanische für den Magen“, „Politik: warum eigentlich?“, „Trends aus Tokio“, „Elite=Uni×Geld²“ und „Comic heißt jetzt Manga“ beglücken.

Textfeld voll, auf zu neuen Galaxien!